So beheben Sie unterdrückte Amazon-Listings in der Suche

Anna Sträter

21.11.2023

Lesezeit: 3 Minuten

Amazon-Verkäufer aufgepasst: Die entscheidende Rolle der Beseitigung von Suchunterdrückung für Umsatz, Qualität und Wettbewerbsfähigkeit!"

Suchunterdrückte Angebote auf Amazon sind Produktangebote, die technisch gesehen „live“ sind, aber aus den Suchergebnissen ausgeblendet werden, was ihre Sichtbarkeit für potenzielle Kunden einschränkt. Die Beseitigung dieser Unterdrückung ist für Amazon-Verkäufer aus mehreren Gründen von entscheidender Bedeutung: Sie wirkt sich direkt auf den Umsatz aus, signalisiert häufig Probleme mit der Einhaltung von Vorschriften oder der Qualität, die beachtet werden müssen, und behindert die Wettbewerbsfähigkeit auf dem überfüllten Amazon-Marktplatz.

Was sind unterdrückte Sucheinträge?

Unterdrückte Sucheinträge sind Einträge, die weiterhin über eine direkte URL aufgerufen werden können, aber nicht in den Suchergebnissen von Amazon erscheinen.

Der einfachste Indikator für ein unterdrücktes Angebot ist sein Fehlen in den Suchergebnissen von Amazon für relevante Suchbegriffe. Verkäufer werden in der Regel von Amazon durch Benachrichtigungen alarmiert, in denen die Gründe für die Unterdrückung dargelegt werden. Auch das Amazon Seller Central Dashboard weist häufig auf solche Angebote hin und macht das Problem sofort sichtbar.

Weitere Anzeichen sind ein plötzlicher und signifikanter Rückgang des Verkaufsvolumens für das betroffene Produkt. Auch die Leistungskennzahlen, wie z. B. Aufrufe, Klickraten und Konversionen, können einen starken Rückgang aufweisen. Darüber hinaus können Kunden Ihnen direkt mitteilen, dass sie Ihr Produkt in der Amazon-Suche nicht finden können, was ein weiteres Anzeichen für ein unterdrücktes Angebot ist.

Die Auswirkungen der Suchunterdrückung auf das Geschäft eines Verkäufers können erheblich sein. Dies wirkt sich nicht nur auf die Einnahmen aus, sondern kann sich auch auf die Bestandsverwaltung und den Cashflow auswirken. Darüber hinaus kann es nach der Unterdrückung eines Eintrags ein langwieriger Prozess sein, die Probleme zu lösen und den Eintrag wiederherzustellen, während dessen Sie die Möglichkeit verlieren, Verkäufe zu tätigen, und Ihnen Lagerkosten entstehen können.

Warum Ihre Inserate bei der Suche unterdrückt werden

Zu verstehen, warum Ihre Amazon-Angebote unterdrückt werden, ist entscheidend für die sofortige Behebung und den langfristigen Erfolg. Die Ursachen können von Richtlinienverstößen und Qualitätsproblemen bis hin zu schlechten Leistungskennzahlen und Problemen mit dem geistigen Eigentum reichen, die sich alle auf Ihre Verkäufe und Ihren Verkäuferruf auswirken.

Verstöße gegen Amazons Grundsätze und Richtlinien

Verstöße gegen die Richtlinien von Amazon sind ein häufiger Grund für unterdrückte Sucheinträge und können sich auf verschiedene Weise äußern.
Keyword-Stuffing, d. h. die Überfrachtung von Produkttiteln oder -beschreibungen mit irrelevanten oder sich wiederholenden Schlüsselwörtern, kann zu roten Fahnen führen. Auch die Auflistung verbotener Inhalte, wie z. B. verbotener Artikel, kann zu einer Unterdrückung führen.

Ungenaue Produktinformationen, seien es falsche Abmessungen, irreführende Bilder oder falsche Details, können ebenfalls zur Löschung des Angebots führen, da sie das Einkaufserlebnis des Kunden beeinträchtigen. Darüber hinaus können Preis- und Verfügbarkeitsprobleme, wie z. B. uneinheitliche Preise zwischen Amazon und anderen Plattformen oder die plötzliche Nichtverfügbarkeit des gelisteten Artikels, ebenfalls zur Löschung führen.

Jeder dieser Verstöße kann nicht nur zur sofortigen Löschung führen, sondern auch zusätzliche Strafen nach sich ziehen, einschließlich der Sperrung des Kontos.

Qualitätsbezogene Probleme mit Inseraten

Qualitätsprobleme sind ein weiterer wichtiger Faktor, der zur Unterdrückung von Suchergebnissen bei Amazon beiträgt. Bilder von schlechter Qualität, die unscharf sind, einen unpassenden Hintergrund haben oder das Produkt nicht genau darstellen, können zur Unterdrückung führen. Ebenso können sich schlecht geschriebene Beschreibungen, denen wesentliche Details fehlen oder die Fehler enthalten, negativ auf die Qualitätsbewertung des Angebots auswirken.

Ein weiteres häufiges Problem ist die irreführende Produktkategorisierung, bei der ein Produkt unter einer unpassenden oder irrelevanten Kategorie aufgeführt wird, was bei den Kunden Verwirrung stiftet und möglicherweise zu einer Unterdrückung des Eintrags führt. Solche Qualitätsprobleme führen nicht nur zur sofortigen Unterdrückung, sondern tragen auch zu einer schlechten Kundenerfahrung bei, was sich langfristig negativ auf den Ruf Ihres Verkäufers und die allgemeine Geschäftsentwicklung auf der Plattform auswirken kann.

Leistungsbezogene Faktoren

Leistungsbezogene Faktoren spielen ebenfalls eine entscheidende Rolle bei der Unterdrückung von Amazon-Listungen. Ein konsistentes Muster negativer Bewertungen und schlechten Kundenfeedbacks kann das Ansehen eines Produkts erheblich beeinträchtigen, was dazu führt, dass Amazons Algorithmen es nach unten schieben oder sogar aus den Suchergebnissen entfernen.

Hohe Rücksendequoten und Bestellmängel, wie z. B. häufig stornierte Bestellungen oder verspätete Lieferungen, können ebenfalls zur Unterdrückung führen. Diese Leistungskennzahlen werden von Amazon genau überwacht, um die Kundenzufriedenheit zu gewährleisten, und die Nichteinhaltung dieser Standards kann dazu führen, dass Ihr Eintrag unterdrückt wird.

Die langfristigen Auswirkungen einer solchen Unterdrückung aufgrund leistungsbezogener Faktoren können schädlich sein, da sie nicht nur die Sichtbarkeit Ihres Produkts einschränken, sondern sich auch auf Ihre allgemeinen Verkäuferbewertungen auswirken, wodurch es schwieriger wird, wieder eine starke Position auf dem Markt zu erreichen.

Bedenken in Bezug auf geistiges Eigentum

Bedenken hinsichtlich des geistigen Eigentums sind ein ernstes Problem, das zur Unterdrückung der Suche oder sogar zur Sperrung des Kontos bei Amazon führen kann. Die unbefugte Verwendung von marken- oder urheberrechtlich geschützten Inhalten wie Markennamen, Logos oder urheberrechtlich geschützten Bildern in Ihren Angeboten kann zu einer sofortigen Unterdrückung führen. Amazon achtet zunehmend auf den Schutz der Rechte an geistigem Eigentum, um die Integrität des Marktplatzes zu wahren.

Außerdem kann der Vorwurf, gefälschte Produkte zu verkaufen, nicht nur zur Löschung des Angebots führen, sondern auch rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Verkäufer müssen unbedingt sicherstellen, dass sie über die entsprechenden Rechte oder Genehmigungen zur Verwendung aller Inhalte in ihren Angeboten verfügen und dass die Produkte, die sie verkaufen, echt sind. Die Nichteinhaltung der Gesetze zum Schutz des geistigen Eigentums kann schwerwiegende Folgen haben, einschließlich einer langfristigen Schädigung des Rufs des Unternehmens und möglicher rechtlicher Schritte.

So prüfen Sie, ob Ihr Amazon-Angebot unterdrückt ist

Um zu prüfen, ob Ihre Amazon-Auflistung unterdrückt ist, sollten Sie zunächst in Ihrem Seller Central-Konto nachsehen. Navigieren Sie zur Registerkarte „Inventar“ und gehen Sie von dort aus zu „Inventar verwalten“. Unterdrückte Angebote werden in der Regel gekennzeichnet und mit dem Status „Unterdrückt“ angezeigt, so dass Sie sie schnell erkennen können.

Sie können auch Bestandsberichte herunterladen, in denen der Status aller Ihrer Angebote detailliert aufgeführt ist, was Ihnen eine weitere Möglichkeit bietet, die Unterdrückung zu überprüfen. Zusätzlich zu Seller Central können Sie auch Tools und Dienste von Drittanbietern nutzen. Diese Tools bieten einen umfassenderen Überblick und können Sie sogar präventiv über potenzielle Probleme benachrichtigen, die zu einer Unterdrückung führen könnten, so dass Sie Ihre Amazon-Angebote proaktiv verwalten können.

Schritte zur Behebung von unterdrückten Sucheinträgen

Um unterdrückte Sucheinträge bei Amazon zu beheben, ist ein mehrgleisiger Ansatz oft am effektivsten. Beginnen Sie damit, Ihre Produktangebote gründlich zu überprüfen und zu aktualisieren, um sicherzustellen, dass sie den Richtlinien von Amazon entsprechen und frei von Fehlern oder Ungenauigkeiten sind. Dazu gehört die Überarbeitung von Bildern, Beschreibungen und Kategorisierungen, um die Qualitätsstandards von Amazon zu erfüllen.


Gehen Sie gleichzeitig auf Kundenbeschwerden und negatives Feedback ein, indem Sie direkt mit den Kunden kommunizieren, um ihre Probleme zu lösen, was Ihre Bewertungsergebnisse verbessern kann. Sehen Sie sich Ihre Leistungskennzahlen auf Seller Central genau an, um verbesserungsbedürftige Bereiche zu identifizieren, wie z. B. die Fehlerquote bei Bestellungen oder verspätete Lieferungen, und ergreifen Sie Maßnahmen zur Verbesserung dieser Kennzahlen.


Stellen Sie schließlich sicher, dass Sie die Amazon-Richtlinien in vollem Umfang einhalten, indem Sie alle Verstöße oder Verletzungen beheben, einschließlich Problemen in Bezug auf geistiges Eigentum. Dazu kann es gehören, urheberrechtlich geschützte Inhalte zu entfernen oder sogar Produkte anders zu beschaffen, um Fälschungsvorwürfe zu vermeiden. Ein ganzheitlicher Ansatz zur Lösung all dieser Faktoren kann Ihre Chancen auf die Wiedereinsetzung unterdrückter Angebote erheblich verbessern.

Die Wichtigkeit der Kommunikation mit dem Amazon-Support

Eine offene und zeitnahe Kommunikation mit dem Amazon-Support ist von zentraler Bedeutung, wenn es um unterdrückte Sucheinträge geht. Der Amazon-Support kann Ihnen spezifische Einblicke in die Gründe für die Unterdrückung geben und Sie durch die Korrekturmaßnahmen leiten, die für die Wiedereinsetzung erforderlich sind.

Eine prompte Reaktion auf Benachrichtigungen oder Informationsanfragen von Amazon ist von entscheidender Bedeutung, da Verzögerungen den Zeitraum der Unterdrückung verlängern und Ihre Verkäufe und Kennzahlen weiter beeinträchtigen können. Darüber hinaus kann der Amazon-Support etwaige Unklarheiten in den Amazon-Richtlinien oder -Politiken klären und Ihnen ein genaueres Verständnis dafür vermitteln, was zur Lösung des Problems erforderlich ist.

Der Aufbau eines guten Verhältnisses zum Amazon-Support kann nicht nur den Prozess der Aufhebung der Unterdrückung beschleunigen, sondern Ihnen auch langfristig bei allen zukünftigen Problemen oder Anfragen von Nutzen sein. Daher sollte eine aktive und respektvolle Kommunikation mit dem Amazon-Support ein Eckpfeiler Ihrer Strategie zur Verwaltung und Lösung von unterdrückten Sucheinträgen sein.

Künftige Unterdrückung der Suche verhindern

 

Proaktive Strategien zur Vorbeugung von Suchunterdrückung

Um eine Suchunterdrückung auf Amazon proaktiv zu verhindern, sollten Sie Ihre Angebote regelmäßig überprüfen und optimieren. Planen Sie regelmäßige Überprüfungen ein, um die Qualität der Bilder zu bewerten, Produktbeschreibungen zu aktualisieren und zu überprüfen, ob alle Produktdetails korrekt sind und den Richtlinien von Amazon entsprechen. Eine konsequente Überwachung wird Ihnen helfen, Abweichungen zu erkennen, bevor sie Unterdrückungsalgorithmen auslösen.
Darüber hinaus ist es wichtig, über die sich entwickelnden Richtlinien von Amazon informiert zu bleiben. Achten Sie auf Aktualisierungen in der Amazon Seller Central und nehmen Sie an Verkäuferforen teil, um über die neuesten Best Practices und Änderungen der Richtlinien auf dem Laufenden zu bleiben.

Die Pflege qualitativ hochwertiger Angebote ist ein weiterer Eckpfeiler zur Vermeidung von Unterdrückung. Dazu gehören nicht nur die visuellen Aspekte wie Bilder, sondern auch genaue und überzeugende Produktbeschreibungen, eine korrekte Kategorisierung und Preisstrategien, die wettbewerbsfähig sind und dennoch den Amazon-Richtlinien entsprechen. Qualitativ hochwertige Angebote verbessern nicht nur die Kundenerfahrung, sondern halten auch die Qualitätskriterien von Amazon ein, was die Wahrscheinlichkeit einer Unterdrückung verringert.

Nutzung von Tools und Software für die Überwachung und Einhaltung von Vorschriften

Der Einsatz von Tools und Software von Drittanbietern kann bei der Überwachung und Einhaltung der Vorschriften für Ihre Amazon-Angebote eine entscheidende Rolle spielen. Diese Plattformen sind oft mit Echtzeit-Warnsystemen ausgestattet, die Sie benachrichtigen, wenn eines Ihrer Angebote unterdrückt wird oder aufgrund von Compliance-Problemen gefährdet ist. Sie können auch viele der Routineprüfungen automatisieren, die für die Aufrechterhaltung qualitativ hochwertiger Angebote erforderlich sind, wie z. B. die Optimierung von Schlüsselwörtern, die Analyse von Wettbewerbern und die Verfolgung von Leistungskennzahlen.

Durch die Integration dieser spezialisierten Tools und Software in Ihre Amazon-Verkaufsstrategie können Sie Ihre Möglichkeiten zur Überwachung der Listungsleistung und der Einhaltung von Vorschriften erheblich verbessern und so das Risiko der Unterdrückung von Suchergebnissen verringern.

Nutzung von Kundenrezensionen für eine bessere Eintragsqualität

Kundenrezensionen sind eine wahre Fundgrube an Erkenntnissen, die zur Verbesserung der Eintragsqualität und letztlich zur Vermeidung von Suchunterdrückung genutzt werden können. Positive Bewertungen können als Zeugnisse dienen und mehr Käufer dazu ermutigen, sich für Ihr Produkt zu entscheiden, aber auch negative Bewertungen bieten wertvolle Informationen.


Wenn Sie auf negative Bewertungen reagieren, zeigen Sie, dass Sie sich proaktiv um den Kundenservice kümmern, was die Auswirkungen von weniger positivem Feedback abschwächen kann. Sie können diese Erkenntnisse nutzen, um Ihre Produktbeschreibungen zu überarbeiten, Ihre Bilder zu aktualisieren oder sogar Anpassungen am Produkt selbst vorzunehmen. Darüber hinaus können Bewertungen auch aufzeigen, was Kunden an Ihrem Produkt schätzen, und Ihnen die Möglichkeit geben, diese Punkte in Ihrem Angebot hervorzuheben, um mehr Käufer anzuziehen.

Zusammenfassung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Vorgehen gegen die Unterdrückung von Suchergebnissen auf Amazon nicht nur eine reaktive Maßnahme ist, sondern eine proaktive Strategie für Verkäufer, die auf diesem wettbewerbsintensiven Markt nachhaltig erfolgreich sein wollen. Unterdrückte Angebote können weitreichende Folgen haben, von schwindenden Einnahmen bis hin zu einem beschädigten Ruf des Verkäufers.

Durch die Einhaltung der Amazon-Richtlinien, die Pflege qualitativ hochwertiger Angebote und den Einsatz von Überwachungs-Tools können Verkäufer viele Probleme mit der Unterdrückung von Angeboten vermeiden. Eine effektive Kommunikation mit dem Amazon-Support und die Nutzung von Kundenrezensionen zur ständigen Verbesserung sind ebenfalls wichtige Elemente auf diesem Weg.

In der sich ständig weiterentwickelnden Welt des E-Commerce ist es wichtig, wachsam zu bleiben und auf diese Faktoren zu reagieren. Auf diese Weise können Verkäufer die Komplexität der Suchunterdrückung bewältigen, ihren Wettbewerbsvorteil aufrechterhalten und ihren langfristigen Wohlstand auf Amazon sichern.

Kürzliche Posts

Entwicklung Kaufland Global Marketplace Seller

Die Zukunft des Kaufland Marktplatzes: Chancen und Herausforderungen für Verkäufer

Wettbewerbsanalyse

Amazon-Wettbewerbsanalyse: Die Geheimnisse des Erfolgs auf dem größten Online-Marktplatz enthüllt

OTTO Rich Content Design

Erfolgreiches Content Marketing auf OTTO: Alles über OTTO Partner Connect, Suchmaschinenoptimierung und Rich Content